After-Sales | Sunfab
Zurück zu Sunfab News

Mo 7 Mrz

Der After-Sales-service löst viele Rätsel

SunfabNews-Bert-1-of-2-.jpg

Bert Berggren, zuständig für den After-Sales-Service bei Sunfab.

Bert Berggren ist bei Sunfab zuständig für den After-Sales-Service. Das ist die Abteilung, die sich mit Gewährleistungsfragen und Reklamationen befasst.

Unter der Abteilung für Qualität und Geschäftsentwicklung befindet sich der After-Sales-Service, der sich mit Gewährleistungsfragen und Reklamationen befasst. Hier arbeitet Bert Berggren. Er ist seit stolzen 42 Jahren bei Sunfab beschäftigt und kennt die Produkte daher besser als die meisten.

"Wenn das Hydrauliksystem nicht so funktioniert, wie es soll, glauben viele Kunden, dass der Fehler bei unserem Produkt liegt“, berichtet Bert Berggren. "Doch oft liegt der Fehler ganz woanders im System. Es kann an verschiedenen äußeren Umständen liegen. Etwa dass unser Produkt überdreht wird oder dass das Öl verunreinigt ist. In vielen Fällen sind die Kunden verwundert, dass es mir gelingt, das Rätsel zu lösen. Zum Beispiel ist es einmal vorgekommen, dass ein Schweißspritzer aus dem Tank ins Öl geriet und einen Schaden an unserem Produkt verursachte.“

Feste Abläufe bei Reklamationen
"Wenn wir eine Reklamation bei einem Sunfab-Produkt bekommen, lassen wir zuerst das Öl ab und kontrollieren, ob es Spuren von Verunreinigungen gibt“, berichtet er weiter. "Danach setzen wir das Produkt unter Druck, um zu sehen, ob es irgendwelche Lecks gibt. Anschließend nehmen wir das Produkt auseinander und dokumentieren alles mit Fotos und dem Analyseresultat. Dies bildet die Grundlage für einen Reklamationsbericht, der schließlich dem Kunden zugestellt wird. Darin beschreiben wir auch, welche Ursache die Reklamation unserer Ansicht nach hatte. In bestimmten Fällen fügen wir auch einen Kostenvoranschlag für eine Reparatur des Produkts bei.“

Auf dem Bild oben ist zu sehen, dass es bei einer Pumpe zu einer Kavitation gekommen ist (siehe den dunklen Flecken). Das kann bedeuten, dass die Pumpe im Verhältnis zur erforderlichen Menge an Hydrauliköl überdreht wurde.

Hier ist deutlich zu sehen, dass der Schaden durch eine Verunreinigung im Öl verursacht wurde, das in die Pumpe lief und dann herausgedrückt wurde.

Aktuelle Veranstaltungen